Miami (dpa) - Die Miami Heat stehen in den Endspielen der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA. Im entscheidenden siebten Playoff-Halbfinale bezwang Miami die Boston Celtis 101:88.

In der Endspielserie nach dem Modus «Best of seven» trifft das Team aus Florida von Dienstag an auf Oklahoma City Thunder. Gegen Boston erzielten vor heimischen Publikum LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh die letzten 31 Punkte für Miami. James allein steuerte über die gesamte Spielzeit 31 Zähler bei. Erst in den letzten acht Minuten des Schlussviertels setzte sich der Vorjahresfinalist aus Florida mit 18:6 Punkten entscheidend ab. 2011 hatte Miami die NBA-Finalserie gegen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks verloren.

Spielstatistik