Berlin (AFP) Angesichts der Eurokrise erteilt Bundesbankpräsident Jens Weidmann einer Rückkehr zur D-Mark eine kategorische Absage. "Ein Zerfall der Währungsunion wäre mit extrem hohen Kosten und Risiken verbunden, die niemand wirklich vorhersehen kann", sagte Weidmann der "Welt am Sonntag". "Aus diesem Grund kann ein solches Szenario nicht das Ziel des Handelns der politisch Verantwortlichen sein", fügte er hinzu.