Paris (AFP) Bei der Parlamentswahl in Frankreich zeichnet sich ein Sieg des linken Lagers ab: Die Sozialisten mit ihrem neuen Präsidenten François Hollande konnten laut Hochrechnungen bei der ersten Wahlrunde am Sonntag deutlich auf rund 35 Prozent zulegen, die mit ihnen verbündeten Grünen kamen auf rund fünf Prozent. Unklar blieb, ob die Sozialisten und ihre Verbündeten eine eigene absolute Mehrheit erreichen können.