Paris (AFP) Bei der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich ist am Sonntag eine niedrige Beteiligung verzeichnet worden. Die Wahlbeteiligung lag bis zum Mittag bei 21,06 Prozent, wie das Innenministerium in Paris mitteilte. Damit sank die Beteiligung leicht im Vergleich zur ersten Runde der Wahl vor fünf Jahren, die zu dem Zeitpunkt bei 22,56 Prozent gelegen hatte. In der Hauptstadt Paris gaben bis zum Sonntagmittag 13,65 Prozent der Wähler ihre Stimme ab, im Vergleich zu 16,22 Prozent 2007.