Berlin (dpa) - Bei der Radsport-Breitensportveranstaltung Velothon hat ein 82-jähriger Mann einen tödlichen Herzinfarkt erlitten. Zu dem Todesfall kam es neun Kilometer nach dem Start auf dem Spandauer Damm. Der Verstorbene war mit 6 800 weiteren Fahrern die 60 Kilometer angegangen und galt als geübter Fahrer. Im Rahmen des Velothons findet zum zweiten Mal das ProRace der Berufsradfahrer statt. Bei der Premiere im Vorjahr säumten 220 000 Zuschauer die Straßen.