Dubai (AFP) Ein Gericht in Bahrain hat die vorläufige Freilassung eines Elfjährigen angeordnet, der im Zusammenhang mit den Protesten gegen die Herrscherfamilie des Golfstaats festgenommen worden war. Der vor knapp einem Monat inhaftierte Junge sei am Montag auf freien Fuß gesetzt worden, teilten seine Anwälte mit. Der nächste Verhandlungstermin sei für den 20. Juni angesetzt worden. Die Anklage wirft dem schiitischen Jungen vor, mit seinen Freunden eine Straße nahe der Hauptstadt Manama mit Müllcontainern und Holzteilen blockiert und damit die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben.