Berlin (AFP) Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) will einem Zeitungsbericht zufolge die von der EU-Kommission geplante Lockerung der Regeln für Gentechnik in Lebensmitteln verhindern. Das Vorhaben der EU schränke die Transparenz und die Wahlfreiheit der Verbraucher auf unzulässige Weise ein, heißt es nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe) in einer Bewertung der EU-Pläne durch die Ministerin. Kunden könnten nicht mehr eindeutig erkennen, ob sie wirklich ein gentechnikfreies Produkt kaufen.