Rom (AFP) Zwei deutschen Touristen haben auf dem Vulkan Ätna auf Sizilien am Montag einen Notruf abgesetzt. Die Deutschen seien in 2400 Metern Höhe "in Schwierigkeiten", teilten die italienischen Rettungskräfte mit. Ein Trupp sei auf dem Weg zu den Touristen im Gebiet Valle del Bove. Nach ersten Informationen, die das Paar übers Handy durchgegeben habe, sei die Frau verletzt. Das Unglück ereignete sich demnach auf der Südseite des Vulkans. Im Juli 1987 war dort ein Italiener tödlich abgestürzt.