Brüssel (dpa) - Für die zugesicherten 100 Milliarden Euro Notkredite muss Spanien Kontrollbesuche von Experten in seinem Land akzeptieren. In einem ersten Schritt wird die EU-Kommission mit Unterstützung der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht und dem Internationalen Währungsfonds den Finanzbedarf der spanischen Banken bestimmen. Daraus ergeben sich die genaue Summe und die Auflagen für die Kredite, die Madrid einhalten muss. Der IWF soll dann die Umsetzung der Auflagen überwachen.