Paris (AFP) Frankreich befürchtet ein Festsetzen von Terrorgruppen in dem von Tuareg-Rebellen und Islamisten kontrollierten Norden von Mali. Präsident François Hollande machte am Montag in Paris deutlich, dass Frankreich einen mit UN-Mandat geführten Militäreinsatz afrikanischer Staaten gegen solche "terroristischen" Gruppierungen unterstützen würde. "Diese Bedrohung existiert und die Afrikaner müssen sie abwenden, sie müssen entscheiden", sagte Hollande nach einem Gespräch mit Nigers Präsident Mahamadou Issoufou.