Warri (SID) - Die nigerianische Polizei hat den entführten Fußball-Nationalspieler Christian Obodo unverletzt und ohne Lösegeldzahlung befreit. Zudem seien fünf Verdächtige festgenommen worden, teilte Polizeisprecher Charles Muka mit.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler, der zuletzt von Udinese Calcio an den italienischen Zweitligisten US Lecce ausgeliehen war, war am Samstagmorgen in seiner Heimatstadt Warri entführt worden. Die Kidnapper hatten ein Lösegeld von 188.000 Dollar (umgerechnet knapp 150.000 Euro) verlangt.