Augsburg (SID) - Der Kader des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg nimmt weitere Konturen an. Die Schwaben haben Mittelfeldspieler Kevin Vogt vom Zweitligisten VfL Bochum für drei Jahre bis zum 30. Juni 2015 unter Vertrag genommen. Über die Ablösesumme für den U21-Nationalspieler wurde Stillschweigen vereinbart. Sie soll sich aber zwischen 600.000 und 700.000 Euro bewegen.

"Kevin Vogt passt durch seine sportlichen Qualitäten, aber auch menschlich sehr gut in unser Team", sagte FCA-Trainer Markus Weinzierl. Vogt freut sich auf die "Herausforderung" in der Bundesliga. "Ich bin mir sicher, dass ich mich in diesem Umfeld weiterentwickeln werde", sagte der 20-Jährige.