Rom (AFP) Italiens Rezession hat sich weiter verschärft. Wie das Statistikamt Istat am Montag mitteilte, schrumpfte das italienische Bruttoinlandsprodukt im ersten Vierteljahr im Vergleich zum Vorquartal um 0,8 Prozent. Laut Istat droht Italiens Wirtschaft damit in diesem Jahr ein Minus von 1,4 Prozent - Mitte Mai war das Statistikamt noch von einem Minus von 1,3 Prozent ausgegangen. Die drittgrößte Volkswirtschaft in der Eurozone schrumpft nun schon seit drei Quartalen in Folge.