Sydney (AFP) Australien hat sich in den Fall der unter Spionageverdacht festgenommenen Pflichtverteidigerin eines Sohnes des früheren libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi eingeschaltet. Außenminister Bob Carr sagte am Montag, er habe mit dem Stellvertretender seines libyschen Kollegen über die Freilassung der australischen Anwältin des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH), Melinda Taylor, verhandelt. Ihr "Wohlergehen" sei seiner Regierung "sehr, sehr wichtig", sagte er. Bisher habe sie aber noch nicht konsularische Hilfe in Anspruch nehmen oder mit ihrem Mann telefonieren dürfen.