Tripolis (AFP) Die in Libyen festgenommenen Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofs sind in Untersuchungshaft genommen worden. Diese sei während der Ermittlungen für eine Dauer von 45 Tagen vorgesehen, teilte ein Vertreter des Büros des libyschen Generalstaatsanwalts am Montag mit. In Libyen waren vergangene Woche vier Mitarbeiter des Haager Strafgerichts wegen Spionageverdachts festgenommen worden, darunter auch eine Pflichtverteidigerin eines Sohnes von Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi.