Berlin (dpa) - Im Debakel um die verpatzte Eröffnung des Berliner Hauptstadtflughafens hat die Geschäftsführung Details zu den Problemen mit dem Brandschutz genannt. Schon Weihnachten 2011 habe festgestanden, dass eine vollautomatische Brandschutzanlage nicht wie geplant fertig werde, sagte Flughafen-Geschäftsführer Rainer Schwarz im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Daraufhin sei eine halbautomatische Anlage angestrebt worden. Mitte April sei dann nach Testläufen klar geworden, dass auch dieses Konzept fehlerträchtig sei.