Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Kritik der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit am geplanten Betreuungsgeld zurückgewiesen. Das Betreuungsgeld sei nur für Kinder in den ersten beiden Lebensjahren vorgesehen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Die Empfehlung der OECD gegen Betreuungsgeld für Kinder über drei Jahren treffe auf die Pläne damit nicht zu. In einer Studie war das Betreuungsgeld in Norwegen negativ bewertet worden, da es Frauen und Kinder aus Zuwandererfamilien davon abhalte, sich zu integrieren.