Moskau (SID) - Die Beachvolleyball-Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann sind auf der World Tour in Moskau ins Halbfinale eingezogen. Das an Nummer vier gesetzte Duo besiegte am Montag im Berliner Duell Jonathan Erdmann/Kay Matysik mit 2:0 (21:15, 21:15). In der Runde der letzten Vier spielen Brink/Reckermann am Dienstag gegen die an Nummer zwei gesetzten Weltmeister Alison Cerutti/Emanuel Rego aus Brasilien um den Einzug ins Finale.

Zuvor hatten sich Brink/Reckermann in der zweiten Runde gegen die Lokalmatadoren Juri Bogatow/Sergej Prokopjew überraschend schwer getan und konnten beim 2:1 (14:21, 24:22, 15:11) den Sieg erst im dritten Satz erzwingen. Erdmann/Matysik hatten David Klemperer und Eric Koreng aus Hamburg in der zweiten K.o.-Runde knapp mit 2:1 (21:18, 15:21, 16:14) geschlagen und damit das letzte Ticket für die Olympischen Spiele (27. Juli bis 12. August) gelöst. In London vertreten die Berliner gemeinsam mit Brink/Reckermann die deutschen Farben.

Für die Frauen-Teams Sara Goller und Laura Ludwig (Berlin) sowie Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) war das Turnier bereits am Sonntag in der zweiten Runde beendet. Holtwick/Semmler sicherten sich durch Platz neun jedoch die Olympia-Fahrkarte und werden in der britische Hauptstadt neben Goller/Ludwig das zweite Frauen-Duo des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) sein.

Das Frauen-Finale am Montag gewannen die an Nummer eins gesetzten WM-Dritten Chen Xue/Xi Zhang aus China klar mit 2:0 (21:14, 2:14) gegen die zweimaligen Olympiasiegerinnen Misty May-Treanor/Kerri Walsh aus den USA.