Paris (SID) - Frankreichs Dreisprung-Star Teddy Tamgho bleibt das Pech treu. Der Hallen-Weltrekordler (17,92 m), der bereits 2011 aufgrund eines Bruchs des Sprunggelenks die WM in Daegu verpasst hatte, muss seinen Start bei den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August) wegen einer Fußverletzung absagen. "Die Saison ist für mich beendet", teilte der 22-Jährige bei Facebook mit. Unter freiem Himmel ist Tamgho mit 2010 erzielten 17,98 m Nummer drei der "ewigen" Bestenliste.