Washington (AFP) Wegen der Wirtschaftskrise sind einer neuen Studie der US-Notenbank Fed zufolge das mittlere Einkommen und das mittlere Vermögen der US-Familien stark gefallen. Zwischen 2007 und 2010 sei das Durchschnittseinkommen von 49.600 Dollar (39.540 Euro) um 7,7 Prozent auf 45.800 Dollar zurückgegangen, hieß es in dem am Montag vorgestellten Bericht der Zentralbank in Washington. Dies war mehr als von der Statistikbehörde der Regierung angenommen. Sie war von einem Rückgang des mittleren Einkommens um 6,4 Prozent ausgegangen.