New York (AFP) Das Musical "Once" ist der große Gewinner bei den diesjährigen Tony Awards gewesen. Die Liebesgeschichte zwischen einem Dubliner Straßenmusiker und einer tschechischen Immigrantin räumte am Sonntagabend (Ortszeit) in New York acht der begehrten Theaterpreise ab. Das insgesamt elf Mal nominierte Stück wurde unter anderem als bestes Musical ausgezeichnet, John Tiffany erhielt den Tony für die beste Regie und Steve Kazee wurde zum besten Hauptdarsteller gekürt. "Once" basiert auf dem gleichnamigen irischen Film von 2006.