Los Angeles (AFP) Die kalifornische Polizei ermittelt gegen US-Handelsminister John Bryson wegen der mutmaßlichen Verstrickung in zwei Verkehrsunfälle. Wie die Polizei von Los Angeles am Montag mitteilte, fuhr Bryson am Samstag an einem Bahnübergang in der Stadt San Gabriel auf ein anderes Auto. Demnach sprach der Minister mit den drei männlichen Insassen des beschädigten Fahrzeugs, bevor er weiterfuhr und dabei den Wagen ein zweites Mal rammte. Die drei Männer seien Bryson gefolgt und hätten gleichzeitig die Polizei alarmiert.