Kairo (AFP) In Ägypten sind am Dienstag bei einer gemeinsamen Sitzung von Parlament und Senat die Mitglieder einer Kommission zur Ausarbeitung einer neuen Verfassung gewählt worden. 57 Abgeordnete linker und liberaler Parteien sowie mehrere Unabhängige boykottierten jedoch die Abstimmung am Nachmittag, wie ein AFP-Fotograf berichtete. Sie wollten damit gegen die Bemühungen der Islamisten protestieren, die ihrer Ansicht nach darauf zielen, ihre Vorherrschaft in der Kommission zu sichern.