Puli Alam (AFP) Bei der Explosion eines am Straßenrand deponierten Sprengsatzes sind in Afghanistan am Dienstag fünf Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern seien auch Frauen und Kinder, erklärte der Regierungssprecher der zentralafghanischen Provinz Wardak, Sahidullah Schahid. Zwei weitere Zivilisten seien verletzt worden. Die Bombe sei explodiert, als ein Kleinbus vorbeigefahren sei. Nach Angaben der Behörden wurde die Bombe dort von den radikalislamischen Taliban platziert.