Masar-i-Scharif (AFP) Bei einem Doppel-Erdbeben im Norden Afghanistans sind wahrscheinlich mehr als 50 Menschen getötet worden. Das Beben habe Erdrutsche ausgelöst, durch die mehrere Häuser mitgerissen wurden, teilte am Dienstag ein Sprecher der Provinz Baghlan mit. Zwischen 50 und 70 Menschen würden unter den Erdmassen vermutet. "Sie sind wahrscheinlich tot."