Berlin (AFP) Vor den Beratungen mit der Opposition über den europäischen Fiskalpakt am Mittwoch im Kanzleramt hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wenig optimistisch gezeigt. Sie glaube nicht an eine Einigung, sagte Merkel nach Angaben aus Teilnehmerkreisen am Dienstag bei der Sitzung der Unionsfraktion in Berlin. Für die Verabschiedung des Fiskalpakts benötigt Merkel eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Bundestag, also auch Stimmen aus der Opposition. Die Meinungsverschiedenheiten in den Sachfragen wie bei der von der Opposition geforderten Finanztransaktionssteuer bestehen aber fort.