Berlin (AFP) Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat die Bundesländer aufgerufen, ihren Beitrag zur Einrichtung eines Hilfsfonds für Opfer von Kindesmissbrauch zu leisten. "Meine Hoffnung ist es, dass die Länder noch vor der Sommerpause ihre 50 Millionen Euro zur Verfügung stellen", sagte Rörig am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung seiner Halbjahresbilanz.