Berlin (AFP) Für den Fall einer Einstellung der Finanzhilfen an Griechenland nach der Parlamentswahl am Sonntag hat der US-Ökonom und frühere Präsidentenberater Nouriel Roubini vor einem Kollaps des Euroraums gewarnt. "Wer den Griechen den Stecker zieht, provoziert den totalen Zusammenbruch der Eurozone", sagte der Wirtschaftswissenschaftler der "Bild"-Zeitung vom Dienstag. Der weltbekannte Forscher hatte bereits im Jahr 2006 die Finanz- und Wirtschaftskrise korrekt vorausgesagt.