Krakau (SID) - Für Italiens EM-Star Antonio Cassano ist seine Teilnahme an der Fußball-EM ein kleines Wunder. "Wenn ich ehrlich bin: Ich hatte nicht mehr damit gerechnet. Es war beängstigend, zwischen Leben und Tod zu stehen. Ich bin Gott sehr dankbar", sagte der 29-Jährige zwei Tage nach dem 1:1 gegen Titelverteidiger Spanien und fügte an: "Das Spiel gegen Spanien war für mich ein unglaublich emotionaler Moment."

Cassano hatte vor sieben Monaten einen leichten Herzschlag erlitten und nach einer Herz-OP erst Anfang April sein Comeback in der Serie A gegeben hat. Spezialisten der Poliklinik Mailand hatten ein Loch zwischen den Herzvorhöfen geschlossen. Am Dienstag präsentierte Cassano sich auf der Pressekonferenz in Krakau gut gelaunt und machte zahlreiche Späße mit den Journalisten: "Ich bin wirklich froh, heute in Ruhe über diese Zeit reden zu können."

Für das Turnier in Polen und der Ukraine hat Cassano sich viel vorgenommen. "Italien ist immer einer der Favoriten. Nach dem Russland-Spiel in der Vorbereitung sind wir von den Medien stark attackiert worden. Aber wir haben gezeigt, dass wir noch einen weiten Weg gehen können", sagte der Angreifer des AC Mailand.