Peking (AFP) Der internationale Verband der Fluggesellschaften hat die Europäische Union erneut aufgerufen, die umstrittene Klimaabgabe für die Luftfahrt zu verschieben. IATA-Chef Tony Tyler sagte beim Jahrestreffen am Dienstag in Peking, seit die chinesischen und indischen Airlines angekündigt hätten, sich den Vorgaben nicht zu beugen, habe ihnen die EU mehr Zeit zur Umsetzung zugestanden. "Es gibt da offensichtlich eine gewisse Nachgiebigkeit, warum also nicht das Ganze verschieben?", fragte er.