Washington (AFP) Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihre Forderung zur Notwendigkeit von Steuerzahlungen in Griechenland bekräftigt. "Ich denke, dass die Steuerzahler ihren Verpflichtungen nachkommen, ist ein wichtiges Mittel zur Verbesserung der Situation eines jeden Landes - in Griechenland, wie in anderen Ländern", sagte Lagarde dem Sender CNN laut am Montag vorab verbreiteten Interviewpassagen. Die IWF-Chefin hatte die Steuerhinterziehung in Griechenland wiederholt als eines der größten Probleme des Landes bezeichnet.