London (dpa) - Syrische Truppen sollen Kinder als menschliche Schutzschilde missbraucht haben. Ihr Team sei mit schrecklichen Schilderungen über gefolterte und massakrierte Kinder aus Syrien zurückgekehrt, sagte die UN-Sondergesandte, Radhika Coomaraswamy, der BBC. So hätten Kinder erzählt, dass sie sich auf Panzer hätten setzen müssen, damit diese nicht von Aufständischen angegriffen würden. Zugleich erhob sie Vorwürfe gegen die oppositionelle Freie Syrische Armee. Diese bringe Kinder ebenfalls in Gefahr.