Kiel (dpa) - Der SPD-Politiker Torsten Albig ist neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Der Kieler Landtag bestimmte den 49-Jährigen in geheimer Wahl mit 37 von 69 Stimmen zum Regierungschef. Das Bündnis aus SPD, Grünen und Südschleswigschem Wählerverband hat im Parlament zusammen 35 Sitze. Damit dürfte der bisherige Kieler Oberbürgermeister auch Stimmen aus den Reihen der Piraten gewonnen haben. Zum ersten Mal in der Landesgeschichte regiert künftig der SSW als Partei der dänischen Minderheit mit.