Mexiko-Stadt (AFP) Mit einem Gratis-Konzert auf dem Zócalo-Platz in Mexiko-Stadt hat der kanadische Teenie-Star Justin Bieber mehr als 200.000 Fans angezogen. Schon beim ersten Erscheinen des 18-Jährigen auf dem größten Platz Mexikos flippten am Montagabend die meist jungendlichen Zuhörer aus. Sie sangen vielstimmig den Auftaktsong "Baby" mit - und die Begeisterung ließ keine Minute nach. "Bieber hat heute Abend 210.000 Menschen vereint, die tanzten, sangen und sich des Lebens freuten", hieß es in einer offiziellen Erklärung der Stadtverwaltung.