Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalen soll auch weiterhin von einer rot-grünen Koalition regiert werden. Einen Monat nach ihrem klaren Sieg bei der Landtagswahl haben sich SPD und Grüne auf die Fortsetzung ihres Regierungsbündnisses geeinigt. Bis 2017 will Rot-Grün im Haushalt eine Milliarde Euro einsparen. Die bei der Wahl gestärkte SPD erhält ein zusätzliches Ministerium - das bisherige «Superministerium» für Wirtschaft, Bauen und Verkehr wird aufgeteilt. Die Zahl der Minister steigt von elf auf zwölf.