London (SID) - Die deutsche Hockey-Damen haben das erste von zwei Länderspielen gegen Australien gewonnen und sich für die Niederlage im Halbfinale des London Cups am vergangenen Samstag revanchiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann bezwang den Olympia-Vorrundengegner in Londen mit 2:1 (1:1). Nachdem Jade Close (16.) Australien in Führung gebracht hatte, sorgten Marie Mävers (35.) und Jennifer Plass (57.) im Olympiastadion mit ihren Treffern für den deutschen Sieg.

"Wir haben uns heute in der zweiten Halbzeit steigern können, haben da mehr Körperspannung gezeigt, so dass der Sieg absolut verdient war", sagte Behrmann.

Das zweite Duell gegen Australien steht am Mittwoch um 11.00 Uhr an. Am Donnerstag gibt Behrmann seine Nominierungsempfehlungen für die Olympischen Spiele in London (27. Juli bis 12. August) ab.