Tunis (AFP) Bei Ausschreitungen in der tunesischen Hauptstadt sind in der Nacht zum Dienstag mehr als 45 Menschen festgenommen und mindestens sieben Polizisten verletzt worden. Mehrere Gruppen von Randalierern, darunter zahlreiche Salafisten, hätten in Tunis öffentliche Gebäude angegriffen, erklärte das Innenministerium am Dienstag. Im Westen der Hauptstadt seien ein Gerichtsgebäude angegriffen und Büros der Staatsanwaltschaft angezündet worden.