Washington (dpa) - Nach mehreren Unfällen und Ermittlungen wegen Fahrerflucht nimmt US-Handelsminister John Bryson eine unbefristete Auszeit. Er habe Präsident Barack Obama mitgeteilt, dass er sich aus medizinischen Gründen beurlauben lasse, zitierte die «Washington Post» aus einer Erklärung Brysons. Diese Beurlaubung erfolge für die Dauer seiner Krankheit. Andere Kabinettsmitglieder hatten zuvor berichtet, dass Bryson am Steuer einen Anfall erlitten habe und es dabei zu drei Zusammenstößen gekommen sei.