Washington (AFP) US-Handelsminister John Bryson ist nach zwei Verkehrsunfällen vorerst beurlaubt worden. Gegenüber dem Weißen Haus nannte Bryson am Montag in einem entsprechenden Antrag gesundheitliche Gründe. Präsidentensprecher Jay Carney zufolge wird sich der 68-Jährige verschiedenen Tests unterziehen. Angaben dazu, wie lange Bryson freigestellt bleibt, machte er nicht. Bryson erlitt nach eigenen Angaben einen Schlaganfall.