Washington (AFP) Elinor Ostrom, die als erste und einzige Frau den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften erhielt, ist tot. Die US-Politikwissenschaftlerin erlag am Dienstag im Alter von 78 Jahren einem Krebsleiden, wie die Universität von Indiana mitteilte. Ostrom, die seit 1965 für die Universität arbeitete, sei "fabelhaft und unersetzbar" gewesen.