Hamburg (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck wird heute zu seinem Antrittsbesuch bei der Bundeswehr in der Führungsakademie in Hamburg erwartet. Verteidigungsminister Thomas de Maizière will das Staatsoberhaupt mit militärischen Ehren empfangen. Gauck will sich erstmals seit seiner Wahl zu Verteidigungsfragen äußern. Er werde aber keine Grundsatzrede halten, hieß es aus dem Bundespräsidialamt. Danach will sich Gauck über den Auftrag und die Arbeit der Führungsakademie informieren. Geplant sind Gespräche mit dem Kommandeur der Einrichtung und Lehrgangsteilnehmern.