Seoul (SID) - Der US-Amerikaner Peter Mueller soll neuer Nationaltrainer der südkoreanischen Eisschnellläufer werden. Das gab der südkoreanische Eissportverband am Dienstag bekannt. Der erste 1000-m-Olympiasieger soll die Kufenflitzer auf die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi (Russland) und 2018 in Südkorea vorbereiten. Der 57-Jährige werde in Kürze einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen, so der Verband. Mueller, der von 1988 bis 1991 deutscher Bundestrainer war, widersprach in Oslo dem Bericht aus Seoul, bestätigte jedoch Kontakte.

Mueller führte Bonnie Blair, Dan Jansen (beide USA) und die Niederländerin Marianne Timmer zu olympischen Goldmedaillen. Vom Sommer 2007 bis zu ihrer Dopingsperre 2010 hatte Mueller auch die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein betreut.