Berlin (dpa) - Die Psychoanalytikerin und Autorin Margarete Mitscherlich ist tot. Sie starb im Alter von 94 Jahren, teilte das Frankfurter Sigmund-Freud-Institut mit und bestätigte damit einen Bericht von Deutschlandradio Kultur. Die gebürtige Dänin gilt als Grande Dame der Psychoanalyse und war viele Jahre am dem Institut in Frankfurt tätig. Gemeinsam mit ihrem 1982 gestorbenen Mann Alexander Mitscherlich analysierte sie in dem Bestseller «Die Unfähigkeit zu trauern» die Nachkriegsgesellschaft.