Oklahoma City (SID) - Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki hat sich nach dem ersten Finalspiel der nordamerikanischen Profiliga NBA als großer Fan von Oklahomas Kevin Durant geoutet. "Er ist im Moment der beste Spieler der Liga. Er spielt den Ball besser, als ich es jemals getan habe. Und er ist erst 23", sagte Nowitzki dem amerikanischen TV-Sender ESPN.

Durant hatte sein Team am Dienstag mit 36 Punkten zum 105:94-Sieg gegen die Miami Heat geführt und das erste Duell mit Heat-Star LeBron James (30 Punkte) für sich entschieden. "Kevin hat keine Schwächen. Er ist so groß, dass er fast mit nur einem Schritt von der Dreierlinie zum Korbleger oder Dunk kommt", sagte Nowitzki über den 2,06 Meter großen Forward. Die Vielseitigkeit mache Durant so außergewöhnlich: "Er kann Dreier werfen, aber auch zum Korb dribbeln. Diese Fähigkeit brauchst du, um ein großer Scorer zu sein."

Dreimal in Folge war Durant erfolgreichster Werfer der regulären Saison. "Mit 21 wurde ich in meinem Rookie-Jahr im Training noch regelmäßig von meinen Mitspielern nass gemacht", sagte Nowitzki, der mit den Dallas Mavericks als Titelverteidiger in der ersten Play-off-Runde sang- und klanglos gegen Oklahoma und Durant ausgeschieden war.