Berlin (dpa) - Die Opposition hat Entwicklungsminister Dirk Niebel wegen der sogenannten Teppich-Affäre zum Rücktritt aufgefordert. Der Minister sei nicht mehr tragbar und solle zurücktreten, sagte der SPD-Abgeordnete Sascha Raabe in einer Aktuellen Stunde des Bundestags. Raabe warf Niebel zudem «Vetternwirtschaft» in seinem Ministerium vor. Dort würden Leitungsfunktionen durchweg mit eingeschriebenen FDP-Mitgliedern besetzt. Niebel hatte bei einer Dienstreise nach Afghanistan privat einen Teppich am Zoll vorbei kostenlos nach Berlin bringen lassen.