Rom (AFP) Mit einem Großeinsatz ist die italienische Polizei am Mittwoch laut Medienberichten gegen extremistische Anarchisten vorgegangen. Als Teil von Ermittlungen wegen Anschlägen und Attentatsversuchen in Italien, Deutschland und Frankreich gegen 24 Angehörige zweier Anarchistengruppen nahm die Polizei demnach mehr als 40 Durchsuchungen vor. Zehn Haftbefehle wurden demnach ausgestellt. Die Behörden werfen den Verdächtigen Terrorismus vor.