Hamburg (AFP) Pop-Star Justin Bieber liebt den Boxsport. Er sei ein Fan des Sports, den er über alles schätze, sagte der 18-jährige Sänger aus Kanada der neuen Ausgabe des "Zeit"-Magazins. Er habe auch einen Trainer, gehe allerdings selbst nicht mehr in den Ring. "Das ist zu riskant für meinen Job", sagte der Teeniestar. Die Anforderungen an einen Pop-Star hätten durchaus etwas mit denen an einen Boxer zu tun. "Ähnlich wie ein Boxer muss ich auf meine Deckung achten. Wenn ich mir auch nur eine Blöße gebe, wird ein anderer zuschlagen", sagte Bieber.