Köln (SID) - Mit der Übertragung des Duells zwischen Co-Gastgeber Polen und Russland (1:1) hat die ARD am fünften Tag der Fußball-Europameisterschaft die zweithöchste Zuschauerzahl erreicht. Das Spiel der Gruppe A sahen am Dienstagabend ab 20.45 Uhr durchschnittlich 13,57 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 43,5 Prozent. Zuvor erreichte der Sender mit der Begegnung Griechenland gegen Tschechien (1:2) ab 18.00 Uhr im Schnitt 9,03 Millionen Zuschauer (40,5 Prozent). Auch mit dem Tagesmarktanteil lag Das Erste bei 26,9 Prozent deutlich an der Spitze.

Die höchste Zuschauerzahl erreichte bislang das deutsche Auftaktspiel gegen Portugal in der ARD (22,33 Millionen/69,3 Prozent), auf Platz drei folgt das Duell zwischen EM-Titelverteidiger Spanien und dem viermaligen Weltmeister Italien (13,53 Millionen/52,7 Prozent) im ZDF.