Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat Italiens Ministerpräsident Mario Monti den Rücken beim eingeschlagenen Reformkurs gestärkt. Italien habe unter Monti bemerkenswerte Fortschritte gemacht, sagte Schäuble bei einer Auszeichnung des italienischen Regierungschefs. Bei der Sanierung der Staatsfinanzen seien Erfolge erreicht worden. Er sei überzeugt, dass die italienische Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs einschwenke, sagte Schäuble. Die Euro-Länder benötigten ein starkes Italien.