Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel soll nach dem Willen von SPD und Grünen entschlossener gegen die Euro-Schuldenkrise ankämpfen. Jetzt müsse Schluss sein mit den taktischen Spielchen der Koalition. Das forderte SPD-Fraktionsvize Joachim Poß vor dem Spitzentreffen von Koalition und Opposition im Kanzleramt. Auch Grünen-Chef Cem Özdemir verlangte von Merkel Bewegung. Bei dem Treffen sollte über eine Lösung im Streit über die Zustimmung zum europäischen Fiskalpakt verhandelt werden. Endgültige Ergebnisse dürfte es aber erst kurz vor der Sommerpause Ende Juni geben.